Montag, 23 Oktober 2017
  • Realbrandausbildung
    Heißausbildung
  • Rauchleseseminar
    Strahlrohrtechniken / Rauchgasanalyse
  • Brandsimulation
    Aufklärung für Feuerwehrleute
  • Pa.-Notfalltraining
    unter realen Bedingungen

Heißausbildung

Die Heißausbildung

 

Im Anschluß an das Rauchleseseminar kann auf Wunsch eine Heißausbildung gebucht werden.

(Grundvoraussetzung der Heißausbildung ist das Rauchleseseminar, sowie eine erforderliche Fitness und eine Gültige G26.3).

Wir zeigen Ihnen mit der Heißausbildung, Ihre Grenzen auf. Damit Sie einen gewissen Respekt (aber keine Angst) bekommen, und Sie sich somit damit effektiv verbessern.

 

Die Heißausbildung ist eine reine praktische Weiterbildung.

  1. Praktischer Umgang mit Flüssigkeitsbränden (Brandhaus I)        
  2. Explosionen in geschlossenen Räumen (Kellerbrandszenario, Brandhaus I)
  3. Feuer Y (Brandhaus I)
  4. Taktische Ventilation (Brandhaus II)
  5. Türöffnung (Brandhaus II)
  6. Praktisches Strahlrohrtraining (Trainingsfläche)
  7. Entrauchung (Brandhaus II)
  8. Holzbefeuerte Brandübungsanlage (Flash-Overcontainer, Brandhaus I und II)
  9. Einweisung in die Holzbefeuerte Brandübungsanlage (Flash-Overcontainer)
  10. Durchzündung und Wärmegewöhnung (Brandhaus I und Flash-Over Container)
  11. Praktische Übungen unter realen Bedingungen

 

Zeitumfang währt inkl. Mittagspause um die sechs Zeitstunden.

Nomexbekleidung, Überzugponchos, Helme, Handschuhe, Nomexhauben, Pressluftatmer und Masken können von der Firma Firetraining-Germany gestellt werden. Sicherheitsstiefel müssen mitgebracht werden.

IMG 20170608 WA0054

 

IMG 20170701 WA0040

 

IMG 20170923 WA0064

 

IMG 20170923 WA0066

 

 

 

 

 

 

 

http://genericdrugcenter.com

Hier finden Sie uns